Luftbild auf die Ortschaft Leippe

Leippe / Torno / Johannisthal

Unmittelbar im Süden der Stadt Lauta schließt sich die Ortschaft Leippe - Torno mit den Ortsteilen Leippe, Torno und Johannisthal  an. Die Ortschaft ist geprägt von schönen Ein- und Zweifamilienhäusern. Aber auch gut erhaltene und teilweise sanierte 3-Seiten-Höfe sind hier zu finden.

Johannisthal ist der jüngste Ortsteil mit nur wenigen Bewohnern, jedoch einer sehr aufschlussreichen frühindustriellen Vergangenheit, der Glasindustrie mit Braunkohlenabbau und Ziegelei.

Eine Wanderung zu Fuß oder per Rad führt nicht nur an ehemaligen Tagebauen, sanften Hügeln mit dem 173 m hohen Jungfernstein und seiner sagenumwobenen Geschichte vorbei, sondern vermittelt neben Ruhe und Entspannung auch viele Informationen über Pflanzen, Tiere und Bodenschätze. In geologischer Sicht handelt es sich hier um eine äußerst interessante  Glaziallandschaft, die das Relikt einer Stauch-Endmoräne der zweiten Elstereiszeit bildet (Vulpius 2006). Ein Lehrpfad,  beginnend am Tornoer Teich, erstreckt sich über 14 Stationen bis zum Diogenes-Schacht. Zwei Schutzhütten können zum Picknick genutzt werden. Der  Tornoer Teich lädt im Sommer zu einem erfrischenden Bad und bei  entsprechendem Frost zum Schlittschuhlaufen ein. Ganz in dessen Nähe befindet sich auch der Straußenhof Bräuer. Hier kann man viel Lehrreiches über Tiere erfahren, aber auch gut entspannen.