Foto Lautech

Förderprogramme

Die Stadt Lauta mit den Ortsteilen Laubusch, Leippe, Torno, Johannisthal und dem Bereich Lauta-Dorf (außer Stadtkern Lauta), liegt in der Fördergebietskulisse der Leader Region „Lausitzer Seenland“. Auf Grundlage der Leader-Entwicklungsstrategie, unter dem Leitbild „Von der Bergbau zur Tourismus- und Energieregion“ sollen verschiedenste Projekte mit öffentlichen Geldern gefördert werden. Das betrifft u.a. die Bereiche:

· Bestandssicherung , Erweiterung und Neuansiedlung von Gewerben,

· Entwicklung von Angeboten im Tourismusbereich,

· Sicherung der Daseinsvorsorge,

· Neu-und Ausbau der Infrastruktur, Wohnraumschaffung,

· Verbesserung des Landschaftsbildes, Erhalt und Vernetzung von ländlichen Wegen

Die Förderung kann von Gemeinden, Vereinen, Unternehmen und Privatpersonen für die verschiedensten Vorhaben in Anspruch genommen werden.
In der Stadt Lauta wurden unter anderem Projekte auf den Friedhöfen in den Ortsteilen Leippe und Torno, die Erneuerung des Spielplatzes in Lauta Dorf sowie die Schaffung eines Themenpfades im Ortsteil Johannisthal bewilligt.

Nähere Informationen zu den Fördermöglichkeiten und dem Verfahren der Antragstellung erhalten Sie unter www.ile-lausitzerseenland.de oder in der Stadtverwaltung Lauta.

Ansprechpartnerin:
Sylvia Drescher
Tel.: 035722 361-55
E-Mail: sylvia-drescher@lauta.de

Förderprogramm Ganzjahrestourismus

Das ganze Jahr geöffnet: Sachsen unterstützt die Entwicklung des Ganzjahrestourismus im Freistaat mit einem neuen Förderprogramm über 7,2 Millionen Euro. Mit dem Programm soll die Anpassung und Wettbewerbsfähigkeit touristischer Anbieter verbessert und die Anzahl touristischer Ganzjahresangebote, insbesondere in traditionellen Wintertourismusregionen erhöht werden. Besonders die Abhängigkeit von Schneefall und Beschneiung soll mit den ganzjährigen Angeboten verringert werden.

Die Folgen des Klimawandels sind deutlich zu spüren. Die Sommer in Sachsen werden zunehmend trockener und die Winter wärmer. Die schleichenden Veränderungen haben auch Folgen für den Tourismus im Freistaat. Denn der sächsische Wintertourismus in den Mittelgebirgen ist bislang noch zu sehr auf Schnee ausgerichtet, der aber leider immer häufiger ausbleibt. Damit die Branche anpassungs- und wettbewerbsfähig bleibt, müssen mehr ganzjahrestouristische Angebote oder zumindest saisonverlängernde Angebote geschaffen werden.

Gefördert werden kleine und mittlere Unternehmen, eingetragene Vereine sowie kommunale Unternehmen, die gewerbliche Dienstleistungen auf dem Gebiet des Tourismus erbringen. Diese können bis zu 500.000 Euro erhalten und bei Investitionsvorhaben in staatlich anerkannten Kur- und Erholungsorten aufgrund des darin begründeten besonderen Interesses der Reiseregion bis zu 800.000 Euro. Das Investitionsvolumen fängt bei 10.000 Euro an.

Alle zu fördernden Angebote müssen ganzjährig nutzbar sein oder einen Beitrag zum ganzjahrestouristischen Angebot in der Destination leisten. Beispiele dafür sind Aktiv-Angebote für Mountainbiker, Radfahrer und Wanderer, Freizeitangebote wie eine Erlebnisarena für Outdoor-Aktivitäten, ein Kletterwald und vieles mehr. Voraussetzung ist, dass mit der Investition in einer Region oder in einem Ort beispielsweise die Abhängigkeit von Skitourismus gelöst wird. Die Förderrichtlinie ist auch für ganzjährigen Campingtourismus nutzbar, der in den letzten Jahren wieder sehr an Beliebtheit zugenommen hat. Die Angebote müssen zudem einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten.

Anträge können seit dem 14. Juli 2023 Anträge bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) gestellt werden. Weitere Informationen zur Antragsstellung gibt es auf der Internetseite der SAB unter https://www.sab.sachsen.de/.

Die Förderrichtlinie Ganzjahrestourismus finden Sie HIER...

6. IDEEN- UND PROJEKTWETTBEWERB im Bundesmodellvorhaben "Unternehmen Revier" zur Umsetzung des Regionalen Investitionskonzeptes (RKI) Lausitz

Den Wettbewerbsaufruf finden Sie auf dieser Website unter "Wirtschaftsregion Lausitz".

ELER-Förderung in der Stadt Lauta - Förderperiode 2023 - 2027

Der Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) ist neben dem Europäischen Garantiefonds für die Landwirtschaft (EGFL) die zweite Säule der Gemeinsamen EU-Agrarpolitik (GAP).

Mit den Mitteln dieser beiden Fonds soll weiterhin über Direktzahlungen und Marktordnungen (Säule 1) sowie Fördermaßnahmen zur ländlichen Entwicklung (Säule 2) die nachhaltige Entwicklung in den Bereichen Landwirtschaft und Ernährung sowie in den ländlichen Gebieten weiter verbessert werden.

Nachfolgend sehen Sie eine Übersicht der Projekte in der Stadt Lauta und ihrer Ortsteile, die ab 2023 aus dem ELER-Förderprogramm gefördert werden / wurden:

Errichtung einer Doppelgarage - Unterbringung Rettungsboot der Freiwilligen Feuerwehr Laubusch

Fördervorhaben – Ident-Nr.: 55 2024 0003_02ELD

„Errichtung einer Doppelgarage – Unterbringung Rettungsboot der FFw Laubusch“

Das Vorhaben beinhaltet:

Die Lieferung und den Aufbau einer Doppelgarage auf dem Grundstück der Stadt Lauta im OT Laubusch, Grube Erika-Str. 1a.
Die vorbereitenden Arbeiten (Schaffung Fundamente) und die Installation der Elektroanlage übernimmt der städtische Bauhof in Eigenleistungen.

Vorhabenverlauf:

  • Einreichung des Projektvorschlages an die LAG Lausitzer Seenland am 14.09.2023
  • Bestätigung des positiven Votums der LAG vom 03.01.2024
  • Beantragung der Fördermittel im Online-Portal DIANA-Web am 30.01.2024
  • Auftragserteilung zum Bau und Lieferung der Garage vom 10.04.2024
  • Eingangsbestätigung zur beantragten Förderung des Kreisentwicklungsamtes vom 23.05.2024 mit Angabe der Ident-Nr.: 55 2024 0003_02ELD
  • Baubeginn der Fundamente 22.05.2024

ELER-Förderung in der Stadt Lauta - Förderperiode 2014 -2022

Nachfolgend sehen Sie eine Übersicht der Projekte in der Stadt Lauta und ihrer Ortsteile, die im Zeitraum 2014 - 2022 aus dem ELER-Fonds gefördert wurden:

Schaffung einer zweiten Urnengemeinschaftsanlage auf dem Friedhof in 02991 Lauta, Ortsteil Laubusch

Fördervorhaben – Ident-Nr. 55 2021 00081_01LDR:

„Schaffung einer 2. Urnengemeinschaftsanlage auf dem Friedhof Laubusch“

Das Vorhaben beinhaltet:

  • Errichtung einer 2. Urnengemeinschaftsanlage mit Namenszug mit vorbereitenden Maßnahmen
  • Fällung einer schadhaften Kiefer mit Angleichungsmaßnahmen
  • Erstbepflanzung der neuen Urnengemeinschaftsanlage mit Namenszug
  • Ersatzbepflanzung für Baumfällung mit Jahrespflege

Vorhabenverlauf:

  • Einreichung Antrag auf Förderung nach Förderrichtlinie LEADER/2014
    am 17.09.2021
  • Bewilligungsbescheid am 02.11.2021 erteilt (Ident-Nr. 552021008101LDR)
  • Bauliche Umsetzung bis Januar 2022
  • Ersatzbepflanzung und Erhaltungspflege abgeschlossen im September 2022
  • Abrechnung der Maßnahme bis 30.06.2023
Schaffung einer zweiten Urnengemeinschaftsanlage auf dem Friedhof in 02991 Lauta, Ortsteil Torno

Fördervorhaben – Ident-Nr. 55 2021 00082_01LDR:

„Schaffung einer 2. Urnengemeinschaftsanlage auf dem Friedhof Torno"

Das Vorhaben beinhaltet:

  • Errichtung einer 2. Urnengemeinschaftsanlage mit Namenszug mit vorbereitenden Maßnahmen
  • Erstbepflanzung der neuen Urnengemeinschaftsanlage mit Namenszug

Vorhabenverlauf:

  • Einreichung Antrag auf Förderung nach Förderrichtlinie LEADER/2014
    am 17.09.2021
  • Bewilligungsbescheid am 02.11.2021 erteilt (Ident-Nr. 552021008201LDR)
  • Bauliche Umsetzung bis Januar 2022
  • Erstbepflanzung und Erhaltungspflege abgeschlossen im September 2022
  • Abrechnung der Maßnahme bis 30.06.2023
Erneuerung des Spielplatzes am Tornoer Anger
Drehbarer Kletternetzturm Tornoer Anger

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass der Spielplatz am Tornoer Anger teilweise erneuert wird.

Neben dem abgebildeten drehbaren Kletternetzturm wird es eine neue Doppelschaukel, eine Wippe und drei Hüpfplatten geben.

Die Förderung erfolgt nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien.

Die Umbauarbeiten werden voraussichtlich wetterabhängig zwischen Dezember 2020 und März 2021 stattfinden.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass dieser Spielplatz in einem Zeitraum von ca. 2 Wochen nur eingeschränkt zugänglich ist.

Erneuerung des Spielplatzes am Tornoer Teich
Foto Spielgerät Tornoer Teich

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass der Spielplatz am Tornoer Teich teilweise erneuert wird.

Neben dem abgebildeten Kletterspielgerät wird es eine neue Schaukel mit mehreren verschiedenen Schaukelmöglichkeiten geben.

Die Förderung erfolgt nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien.

Die Umbauarbeiten werden voraussichtlich Ende Oktober 2019 stattfinden.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass in einem Zeitraum von ca. 2 Wochen dieser Spielplatz nur eingeschränkt zugänglich ist.

Torverbreiterung am Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Lauta Dorf

Fördervorhaben – Ident-Nr. 552018021501LDR:

„Torverbreiterung am Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Lauta Dorf in 02991 Lauta, Dorfstraße 36 a, Gemarkung Lauta Flur 1, Flurstücke 89 und 94

Das Vorhaben beinhaltet:

  • Verbreiterung des mittleren Tores und Einbau eines neuen Sektionaltores
  • Ersatz der beiden äußeren Tore durch Einbau von zwei neuen 2-flügligen Holztoren
  • originalgetreue Gestaltung der Außenfassade

Vorhabenverlauf:

  • Einreichung Antrag auf Förderung nach Förderrichtlinie LEADER/2014 am 19.11.2018
  • Förderbescheid vom 18.03.2019
  • Angebotseinholung ab 05.04.2019
  • Öffentliche Bekanntmachung zur beabsichtigten Ausschreibung der Baumaßnahme auf der Homepage der Stadt Lauta am 05.04.2019
  • Öffentliche Bekanntmachung der Ausschreibung der Baumaßnahme auf der Homepage der Stadt Lauta in der Zeit vom 09.04.2019 bis 26.04.2019
  • Firmenbeauftragung 07.05.2019
  • Baubeginn 15.07.2019
  • Fertigstellung am 29.10.2019
  • Förderfähige Ausgaben: 40.200,16 €
    maximaler Zuwendungsbetrag: 26.800 €
  • Nutzungsbeginn der Torverbreiterung am 29.10.2019
Putz- und Bodenbelagsarbeiten in der Friedhofshalle Lauta Dorf

Fördervorhaben – Ident-Nr. 55 2021 0054_01 LDR:

„Putz- und Bodenbelagsarbeiten in der Friedhofshalle Lauta-Dorf, Dorfstraße 94“

Das Vorhaben beinhaltet:

In dieser Baumaßnahme sollen im Gebäudeinneren umfangreiche Putz- und Bodenbelagsarbeiten zur Werterhaltung des Objektes stattfinden. Mittlerweile sind viele Fehlstellen und Risse des Innenputzes zu verzeichnen. Des Weiteren bedarf es einem notwendigen Austausch des Textilbodenbelags zur Erhaltung des Gebäudes für einen ordnungsgemäßen und würdigen Zustand. Als kommunales Objekt der Stadt Lauta dient der Friedhof zur Sicherung der Daseinsvorsorge.

Vorhabenverlauf:

  • Einreichung Antrag auf Förderung nach Förderrichtlinie LEADER/2014 am 25.08.2021
  • Förderbescheid vom 01.10.2021
  • Firmenbeauftragung 07.10.2021
  • Baubeginn 21.04.2022
  • Fertigstellung geplant am 31.05.2022
  • Förderfähige Ausgaben: 9.670,50 €
  • maximaler Zuwendungsbetrag: 7.736,40 €
powered by heitech.net