Foto Lautech

Förderprogramme

Die Stadt Lauta mit den Ortsteilen Laubusch, Leippe, Torno, Johannisthal und dem Bereich Lauta-Dorf (außer Stadtkern Lauta), liegt in der Fördergebietskulisse der Leader Region „Lausitzer Seenland“. Auf Grundlage der Leader-Entwicklungsstrategie, unter dem Leitbild „Von der Bergbau zur Tourismus- und Energieregion“ sollen verschiedenste Projekte mit öffentlichen Geldern gefördert werden. Das betrifft u.a. die Bereiche:

· Bestandssicherung , Erweiterung und Neuansiedlung von Gewerben,

· Entwicklung von Angeboten im Tourismusbereich,

· Sicherung der Daseinsvorsorge,

· Neu-und Ausbau der Infrastruktur, Wohnraumschaffung,

· Verbesserung des Landschaftsbildes, Erhalt und Vernetzung von ländlichen Wegen

Die Förderung kann von Gemeinden, Vereinen, Unternehmen und Privatpersonen für die verschiedensten Vorhaben in Anspruch genommen werden.
In der Stadt Lauta wurden unter anderem Projekte auf den Friedhöfen in den Ortsteilen Leippe und Torno, die Erneuerung des Spielplatzes in Lauta Dorf sowie die Schaffung eines Themenpfades im Ortsteil Johannisthal bewilligt.

Nähere Informationen zu den Fördermöglichkeiten und dem Verfahren der Antragstellung erhalten Sie unter www.ile-lausitzerseenland.de oder in der Stadtverwaltung Lauta.

Ansprechpartnerin:
Sylvia Drescher
Tel.: 035722 361-55
E-Mail: sylvia-drescher@lauta.de

Sicherung des Brandschutzes in der Stadt Lauta

Die EU hat den rechtlichen Rahmen für die Förderung und Entwicklung der ländlichen Räume gesetzt. Zu den anerkannten LEADER-Regionen im Freistaat Sachsen zählen das „Lausitzer Seenland“ und die Stadt Lauta (außer Kernstadt) mit ihren Ortsteilen. Sie befinden sich im Geltungsbereich dieser Förderregion. Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.

Zur Sicherung des Brandschutzes in der Stadt Lauta ist es erforderlich, die örtlichen Gegebenheiten der Gerätehäuser der Feuerwehr nach den anerkannten Regeln der Technik herzurichten. Zur Sicherstellung des schnellen Ausrückens der Feuerwehr, der Einhaltung der DIN 140092-1 für Torbreiten, der Vorgaben der Unfallkasse und zur Sicherheit der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr ist es erforderlich, das mittlere Tor des Feuerwehrgebäudes in Lauta Dorf zu verbreitern.

Für die dafür notwendigen Maßnahmen am Gebäude hat die Stadt Lauta einen Förderantrag auf der Grundlage der Richtlinie LEADER/2014 gestellt und mit Bescheid des Kreisentwicklungsamtes des LRA Bautzen vom 18.03.2019 bewilligt bekommen.

Am 15.07.2019 wurde mit der Realisierung der Maßnahme begonnen.

12. Projektaufruf der LEADER-Region Lausitzer Seenland (Kopie)

Am 01.08.2019 startet der 12. Projektaufruf in der LEADER-Region Lausitzer Seenland: Bürger, Unternehmen, Vereine und Kommunen können bis zum 31.10.2019 ihre Projekte einreichen und sich für eine Förderung bewerben. Die Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung von privaten oder kommunalen Vorhaben sind vielfältig: Unter anderem können Maßnahmen zur Bestandssicherung, Erweiterung oder Neuansiedlung von Unternehmen sowie die Entwicklung von Angeboten im Freizeit- und Tourismusbereich gefördert werden.

Lesen Sie hier den vollständigen Projektaufruf...

ELER-Förderung in der Stadt Lauta

Der Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) ist das zentrale Finanzierungsinstrument der EU in den Bereichen Landwirtschaft und ländlicher Raum und zielt auf eine nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raums in der gesamten Gemeinschaft ab.
Die Förderung leistet einen wesentlichen Beitrag zur Verwirklichung folgender Ziele:

1. Förderung der Wettbewerbsfähigkeit in der Landwirtschaft;
2. Gewährleistung der nachhaltigen Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen und Klimaschutz;
3. Erreichung einer ausgewogenen räumlichen Entwicklung der ländlichen Wirtschaft und der ländlichen Gemeinschaften, einschließlich der Schaffung und des Erhalts von Arbeitsplätzen.

Nachfolgend sehen Sie eine Übersicht der Projekte in der Stadt Lauta und Ortsteilen, die aus dem ELER-Fonds gefördert wurden / werden:

Einbau einer barrierefreien WC-Anlage im Kulturhaus in 02991 Lauta, Ortsteil Torno

Die Stadt Lauta erhält aus dem Investitionsprogramm Barrierefreies Bauen „Lieblingsplätze für alle“, Fördermittel zur Errichtung einer WC-Anlage für Menschen mit Behinderung, im Kulturhaus in Torno. Durch diese Maßnahme wird der Gebrauchswert des Gebäudes erhöht und eine erweiterte Nutzungsmöglichkeit geschaffen.

Mit der Umsetzung der Baumaßnahme wurde am 19.07.2019 begonnen. Die Realisierung der Maßnahme erfolgt mit Fördermitteln des Freistaates Sachsen, die vom Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz bereitgestellt werden.

Diese Maßnahme wird aus Steuermitteln mitfinanziert auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Schaffung einer Urnengemeinschaftsanlage und Umgestaltung auf dem Friedhof in 02991 Lauta, Ortsteil Torno

Fördervorhaben – Ident-Nr. 55201800073_01LDR:

„Schaffung einer Urnengemeinschaftsanlage und Umgestaltung auf dem Friedhof Torno in 02991 Lauta OT Torno“

Das Vorhaben beinhaltet:

  • Errichtung einer Urnengemeinschaftsanlage mit Namenszug mit vorbereitenden Maßnahmen
  • Fällung von funktionsloser Koniferen eingeebneter Grabstätten und Schaffung ebener Rasenflächen
  • Liquidieren eines funktionslosen Weges und Integrierung in Rasenumfeld
  • Gestaltungsmaßnahmen, wie Bepflanzung mit Rhododendren und Spirea-Hecke
  • Neue Beschilderung mit „Friedhofsordnung“

Vorhabenverlauf:

  • Einreichung Antrag auf Förderung nach Förderrichtlinie LEADER/2014 am 21.02.2018
  • Förderbescheid vom 30.05.2018
  • Angebotseinholung ab November 2017
  • Öffentliche Bekanntmachung für Leistungen über 5.000,00 € netto zur beabsichtigten Vergabe von gärtnerischen Leistungen auf der Homepage der Stadt Lauta am 18.06.2018
  • Firmenbeauftragung 06.08.2018; 09.08.2018
  • Baubeginn am 06.08.2018
  • Fertigstellung am 16.05.2019
  • Förderfähige Ausgaben: 16.367,13 €
    maximaler Zuwendungsbetrag: 12.731,97 €
  • Nutzungsbeginn der Urnenanlage am 15.04.2019
Schaffung einer Urnengemeinschaftsanlage und Umgestaltung auf dem Friedhof in 02991 Lauta, Ortsteil Leippe

Fördervorhaben – Ident-Nr. 55201800072_01LDR:

Schaffung einer Urnengemeinschaftsanlage und Umgestaltung auf dem Friedhof Leippe in 02991 Lauta OT Leippe“

Das Vorhaben beinhaltet:

  • Errichtung einer Urnengemeinschaftsanlage mit Namenszug mit vorbereitenden Maßnahmen
  • Ebnung von Rasenflächen entlang des Weges
  • Aufarbeitung der Friedhofsmauer
  • Neue Beschilderung mit „Friedhofsordnung“

Vorhabenverlauf:

  • Einreichung Antrag auf Förderung nach Förderrichtlinie LEADER/2014 am 21.02.2018
  • Förderbescheid vom 15.06.2018
  • Angebotseinholung ab November 2017
  • Öffentliche Bekanntmachung für Leistungen über 5.000,00 € netto zur beabsichtigten Vergabe von gärtnerischen Leistungen auf der Homepage der Stadt Lauta sowie für Leistungen Aufarbeitung der Friedhofsmauer am 02.07.2018
  • Firmenbeauftragung 25.09.2018
  • Baubeginn am 25.09.2018
  • Fertigstellung am 16.05.2019
  • Förderfähige Ausgaben: 13.627,45 €
    maximaler Zuwendungsbetrag: 10.108,58 €
  • Nutzungsbeginn der Urnenanlage am 06.05.2019