Foto Spielplatz Lauta Dorf

Parkanlagen/ Spielplätze

Stadtpark Lauta

Unmittelbar nach der Errichtung der heute unter Denkmalschutz stehenden Siedlung Nord des ehemaligen Lautawerkes wurde anfangs der 20er Jahre mit der Gestaltung eines an die Bebauungsfläche anschließenden Naturparks begonnen. Zur Verfügung stand ein etwa 15 ha großes Heidegebiet, von mehreren Wassergräben durchzogen, teilweise moorig, welches mit dichtem Kiefernwald bestockt war. Zur Herausbildung der aus Wiesen und Wegen bestehenden Parkstruktur mussten umfangreiche Rodungen vorgenommen werden.

Heute verfügt der Park  über ein ausgedehntes Wegenetz, das mit ausreichend Bänken ausgestattet ist. Zahlreiche naturkundliche Lehrtafeln an den Wegen dienen dem Kennenlernen und dem Schutz des Waldes sowie seiner Bewohner.

Im Bereich des Parkeingangs befindet sich ein großzügig ausgestatteter Erlebnisspielplatz. Im Inneren des Parks vermittelt eine Vielzahl von Gehölzen unter Altholzbeständen sowie eine reichhaltige Bodenflora eine richtige Waldstimmung. Besonders erwähnenswert sind einige jahrhundertealte Eichen.

Folgt man dem Radweg entlang des Erika-Sees wird man direkt durch den Park geleitet.

Öffentliche Kinderspielplätze

Die Stadt Lauta betreibt mehrere öffentliche Kinderspielplätze.
Diese sind über das gesamte Stadtgebiet, einschließlich Ortsteile, verteilt und wie folgt zu finden:

Lauta Nord - am Stadtpark, Ende Schulstraße
Lauta Süd - zwischen Grundschule "H.-Coppi" und Einsteinstraße
Lauta Dorf - hinter dem Feuerwehrdepot
Laubusch Kolonie - Ecke Südstraße/Weststraße
Laubusch Heimstätten - Bergmannstraße
Laubusch Siedlung - Karl-Marx-Straße
Leippe - hinter der „Alten Schule“, Hauptstraße
Torno Siedlung - am Tornoer Teich, Rademacherstraße
Torno - Am Anger