Foto Mittelstraße Lauta

Aktuelles Stadtgeschehen

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

die Ergebnisse der Kommunalwahlen vom 26.5.2019 in unserem Stadtgebiet wurden geprüft und bestätigt. Die neuen Gremien, sowohl der Stadtrat als auch die Ortschaftsräte Laubusch und Leippe-Torno, haben mit Sitzungen in diesem Monat ihre Arbeit aufgenommen. Neben den erfahrenen Räten arbeitet nun auch eine ganze Reihe kommunalpolitischer Neulinge mit. Neue Sichtweisen und Erfahrungen werden eingebracht – eine Bereicherung, um zukunftsweisende Entscheidungen treffen zu können. Denn wie so häufig im Leben gilt: „Die gute Mischung ist entscheidend.“

In seiner ersten Sitzung hat der neue Stadtrat u. a. den Verkauf des ehemaligen Rathauses in Laubusch an eine hiesige Projektgesellschaft beschlossen. Die Stadt hat dieses altehrwürdige Gebäude für ihre kommunalen Aufgaben bereits seit Jahren nicht mehr benötigt. Nun kann das Gebäude nach den Vorstellungen der künftigen Eigentümer, den noch abzuschließenden Notarvertrag einmal vorausgesetzt, zu neuem Leben erwachen. Unter anderem sind eine Senioren-Tagesstätte mit Pflegeangeboten, Wohnungen verschiedener Art sowie ein Inklusionsprojekt geplant.

Vor einigen Tagen hat die Straßenbaumaßnahme in der Gartenstadt Lauta, Karl-Marx-Straße in Höhe der Katholischen Kirche, begonnen. Innerhalb von etwa 2 Monaten ist hier auf einem Teilstück eine grundhafte Erneuerung der Straßenfahrbahn vorgesehen.

Noch im Laufe des kommenden Monats soll die Straßenbaumaßnahme „1. Bauabschnitt Karl-Liebknecht-Straße“ in Lauta beginnen. Von der Kreuzung am Netto-Markt bis in Höhe des Feuerwehrdepots wird eine umfangreiche Straßeninstandsetzung vorgenommen. Auch hierfür wurde im Stadtrat am 19.8.2019 die Vergabeentscheidung getroffen.

Nicht zuletzt werden im Herbst an verschiedenen Straßen in mehreren Ortsteilen Riss-Sanierungen vorgenommen, um die Ausbildung größerer Straßenschäden zu vermeiden.

Die brandschutztechnische Ertüchtigung im Kulturhaus Laubusch, unterstützt durch Fördermittel aus dem Städtebau sowie eine anteilige Verwendung des Preisgeldes für die „Lausitzer Gartenstadt 2030“, beginnt ebenfalls in diesen Tagen.

Abschließend bitte ich alle Wahlberechtigten, von ihrem Stimmrecht bei der sächsischen Landtagswahl am Sonntag, 1.9.2019, Gebrauch zu machen. Nicht nur für die Stadt Lauta ist es von höchster Wichtigkeit, dass kommunale Themen bei der Landesregierung eine entscheidende Rolle spielen. Denn die Basis unseres Landes sind nun mal die Städte und Gemeinden. Hier spielt sich das Leben der Sächsinnen und Sachsen ab!

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Übergang in den Herbst 2019. Bleiben Sie gesund!

Herzlichst!

Ihr Frank Lehmann
Bürgermeister