Foto Lauta nord

Aktuelles Stadtgeschehen

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

am ersten Sonnabend dieses Monats organisierten verschiedene Vereine, Initiativen sowie die Stadtverwaltung zum ersten Mal in dieser Form ein Familienfest auf dem Areal rund um den Lessingplatz in Lauta. Das Haus der Jugend (Jugendklubhaus) sowie das Gelände des Vereins für historische Technik bildeten dabei die Ankerpunkte. Es gab zahlreiche Attraktionen, wie z. B. kulturelle Programmbeiträge im großen Saal des Klubhauses, zu bestaunende Oldtimer und anderweitige „gute alte Technik“ auf dem benannten Vereinsgelände oder Mitmachangebote für Kinder. Ein hiesiges Fahrradgeschäft informierte zu modernen Möglichkeiten der Mobilität per Pedal. Natürlich kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Gerne nutze ich die Gelegenheit, mich bei allen Mitwirkenden und Unterstützern der Veranstaltung herzlich zu bedanken!

Wie schnell verbreiten sich in der Öffentlichkeit bewusst oder unbewusst Halbwahrheiten oder gänzlich falsche Informationen. So wurde in den zurückliegenden Tagen mehrfach im Stadtgebiet davon gesprochen, dass der potentielle Freibad-Laubusch-Investor wieder abgesprungen sei. Das ist eine Fehlinformation! Ganz im Gegenteil, kann ich Ihnen mitteilen, dass wir in konstruktiven Verhandlungen stehen und sich das Vorhaben des Herrn Matern und seiner Partner weiter konkretisiert. Ich werbe hiermit um Ihr Verständnis, dass gerade in diesen aufgewühlten Zeiten, die es speziell auch touristischen bzw. der Freizeit dienenden Projekten sehr schwer machen, nun einmal seine Zeit braucht, um tragfähige Lösungen zu finden. Das Ziel, noch in diesem Jahr den Notarvertrag zu schließen und seitens des Investors weitere planerische bzw. bauvorbereitende Tätigkeiten durchzuführen, ist realistisch.

In diesem Jahr ist der Standort unserer Oberschule Lauta 80 Jahre alt. Dieses Jubiläum wurde im Rahmen einer kleinen, aber feinen Feierstunde am ersten Tag des neuen Schuljahres im historischen Schulgebäude an der Karl-Liebknecht-Straße begangen. Schülerinnen und Schüler der Oberschule berichteten aus der bewegten Geschichte der Schule. Am Schluss wurde ein Zeitstrahl mit wesentlichen Eckdaten der Historie im Schulgebäude feierlich enthüllt.

In diesem Jahr gibt es weitere Jubiläen im Stadtgebiet. So hat bereits im Juni der Heimatverein Laubusch sein 25-jähriges Bestehen gefeiert. Anfang September beging der IB-Jugendclub im Gemeinwesenzentrum (ehem. Nordschule) sein 30-jähriges Jubiläum. Und am 24.9.2022 blickt der Schützenverein Laubusch ebenfalls auf 30 Jahre seines Wirkens zurück. Sollte diese Aufzählung nicht abschließend sein, bitte ich die nicht Erwähnten um Nachsicht.

Es gibt auch in diesen Wochen ausreichend Gelegenheit, an schönen Veranstaltungen im Stadtgebiet teilzunehmen und dabei miteinander eine gute Zeit zu verbringen. So gab es vor einigen Tagen das Oktoberfest des Kultur- und Traditionsvereins in Torno. In den nächsten Tagen lädt zu selbem Anlass u. a. der KSV 69 in Lauta an den Lessingplatz ein. Die Stadtverkehrswacht veranstaltet einen Flohmarkt und Verkehrssicherheitstag. Orgelklänge erklingen im Rahmen eines Konzerts in der Kulturkirche. Weitere Informationen zu diesen und weiteren Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender auf dieser Website.

Ich wünsche Ihnen allen einen nicht nur sprichwörtlich goldenen Oktober und unseren Schulkindern sowie der Lehrerschaft erholsame Herbstferien.

Herzlichst,

Ihr Frank Lehmann
Bürgermeister

powered by heitech.net