Blick entlang der Straße der Freundschaft Lauta

Aktuelles Stadtgeschehen

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

das Großprojekt der Stadt Lauta, die Grundschulsanierung in Laubusch Kolonie, ist in vollem Gange. Aktuell befinden sich unter anderem die Gewerke Dach, Zimmerer, Fassade, Rohbau, Elektro, Fensterbau und Innenputz (Abbruch Altbestand) in den zur künftigen Grundschule gehörenden Gebäuden.

Die Sportplatz-Außenanlagen wurden mittlerweile bis auf das Stellen des Zaunes sowie die Begrünung, die sinnvollerweise erst im Herbst erfolgen wird, abgeschlossen. Mittlerweile haben auch vorbereitende Arbeiten für die Außenanlagengestaltung direkt auf dem Schulgelände (Innenhof) begonnen.

Der Bauzeitenplan sieht nach jetzigem Stand vor, im April 2021 die Sanierung des Schulensembles abzuschließen.

Die Schulhofsanierung an der Grundschule Hans Coppi in Lauta Süd schreitet planmäßig weiter voran. Das Ziel ist es hier, die Bauarbeiten rechtzeitig vor der Schuleingangsfeier für das neue Schuljahr vollendet zu haben.

Das Bürgerbeteiligungsprojekt Lausitzer Gartenstadt 2030, durch das umsetzbare planerische Perspektiven für die Gartenstadt Kolonie Erika im Ortsteil Laubusch entwickelt werden sollen, schreitet voran. Im zu Ende gehenden Monat hat eine interne Zwischenpräsentation von Ergebnissen studentischer Arbeiten stattgefunden. Engagierte Studierende der TU Kaiserslautern arbeiten nun mit dem Projektteam um Herrn Priebe daran, demnächst öffentlich die planerischen Ideen und Entwürfe diskutieren zu können.

An dieser Stelle mein Appell, vor allen Dingen (aber nicht nur) an die Laubuscher:
Bringen Sie sich mit ein. Kontaktieren Sie das Projektbüro, wenn Sie Fragen, Meinungen oder Ideen zum Projekt haben (Tel. 035722-955330). Informieren Sie sich über die Internetseite www.erika.jetzt. Ein Bürgerbeteiligungsprojekt benötigt diese Impulse von außen wie ein Fisch das Wasser. Wir haben mit dem vom Ministerium hierfür erhaltenen Zuschuss eine große Chance. Lassen Sie uns diese gemeinsam nutzen!

Aus der von uns allen für das Jahr 2020 erhofften Sanierung des zweiten Teils der Karl-Liebknecht-Straße in Lauta wird leider nichts. Der entsprechende Fördertopf für Straßenbauinvestitionen des Landes Sachsen ist momentan leer. Die entsprechende Förderrichtlinie befindet sich grundsätzlich in Überarbeitung. Da wir dieses umfangreiche Bauvorhaben auf dem Abschnitt zwischen der Feuerwehr und dem Bahnübergang aufgrund der begrenzten städtischen Finanzen nicht allein aus Eigenmitteln stemmen können, sind wir abhängig von den weiteren Entwicklungen auf Landesebene.

Aus einem anderen Fördertopf für Straßeninstandsetzung wollen wir in diesem Jahr eine kleinere Maßnahme in der Schulstraße in Lauta Nord durchführen. Entsprechende Vorbereitungen laufen im Bauamt.

Nach wie vor werden Interessenten für die Übernahme und Weiterführung des Imbissbetriebes am Tornoer Teich gesucht. Einen entsprechenden Beitrag mit Kontaktdaten finden Sie hierzu auch auf dieser Website unter "Informationen aus dem Rathaus". Wenn Sie selbst interessiert sind oder jemanden kennen, der dies sein könnte, lassen Sie es uns bzw. die bisherige Inhaberin des Imbisses, Frau Paege, bitte wissen. Dem Naherholungsgebiet Tornoer Teich würde eine Nachfolgelösung auf jeden Fall zu Gute kommen.

Bleibt mir nur noch, unseren Schülern in den Abschlussklassen erfolgreiche Prüfungen und danach einen guten Übergang in den Beruf bzw. in das Studium zu wünschen – sowie allen Schülerinnen und Schülern erholsame Ferien. Und uns allen wünsche ich, nun auch kalendarisch, einen schönen Sommer, der neben warmen Temperaturen auch den nötigen Regen für die Natur bereithalten möge.

Herzlichst!

Ihr Frank Lehmann, Bürgermeister